yesss! Fragen

Erste Schritte mit yesss!

  • yesss! bietet Mobilfunk und mobiles Internet zum fairen Diskontpreis. Und zwar ganz ohne versteckte Kosten:

    • Keine Anmeldung
    • Keine Aktivierungsgebühr
    • Keine Vertragsbindung
    • Kein Mindestumsatz
    • Keine Servicepauschale
    • Keine jährliche Indexierung
    • Keine Grundgebühr
    • Keine SIM-Pauschale

    Dafür bietet Ihnen yesss! mit dem classic einen Wertkarten- und Vertragstarif ganz ohne Fixkosten, den Sie jederzeit um eine Tarifoption Ihrer Wahl anpassen können.

  • Das yesss! Starterset mit Triple-SIM (Standard-, Micro- und Nano-Format in einem) bekommen Sie online und versandkostenfrei im yesss! Webshop oder bei über 2.000 Handelspartnern (Post, Billa, Merkur, uvm.) in ganz Österreich. Im yesss! Starterset ist der classic Basistarif bereits vorinstalliert.

    1. SIM-Karte einlegen in ein entsperrtes Handy, Smartphone oder Tablet
    2. Gerät einschalten
    3. PIN-Code eingeben
    4. Ihr Gerät ist nun betriebsbereit und Ihr Startguthaben aufgeladen, Sie können also bereits Telefonieren und SMS versenden

    Als nächsten Schritt empfehlen wir Ihnen, die Internet-Einstellungen anzupassen, damit Sie mit yesss! auch mobil Surfen können.

    Tipp: Installieren Sie auch die yesss! App auf Ihrem Smartphone oder Tablet, um jederzeit mobilen und einfachen Zugriff auf Ihre Daten und Einstellungen zu haben.

  • Um mit Ihrer yesss! SIM-Karte mobil im Internet surfen zu können, sind folgende Einstellungen auf Ihrem Smartphone, Handy oder Tablet nötig:

    • Profilname: WebAPN
    • APN: webapn.at
    • Benutzername: (nichts eintragen)
    • Passwort: (nichts eintragen)

    Bei Detailfragen zu Ihrem Gerät schlagen Sie bitte in der Bedienungsanleitung nach, da wir aufgrund der Fülle an verschiedenen Herstellern, Modellen und Betriebssystem-Versionen keinen individuellen Support leisten können.

    Tipp für Android-Benutzer: Eventuell ist es nötig, dass Sie auf Ihrem Gerät auch noch die Einstellung "Data Roaming" aktivieren, um das mobile Internet nutzen zu können.

  • Um Ihre yesssmail-Adresse in Ihrem Email-Programm einrichten zu können, nutzen Sie bitte folgende Einstellungen:

    • Server für Posteingang über POP3: pop3.yesssmail.at
    • Server für Posteingang über IMAP: imap.yesssmail.at
    • Server für Postausgang: smtp.yesssmail.at
    • Ihr Kundenkennwort wird für einen Anruf beim yesss! Kundendienst oder die Anmeldung in Kontomanager oder yesss! App benötigt
    • Dieses Kundenkennwort finden Sie auf der Rückseite des SIM-Karten-Trägers im yesss! Starterset
    • Sie können das Kundenkennwort jederzeit im Kontomanager oder in der yesss! App unter dem Menüpunkt "Einstellungen" beliebig ändern
    • Falls Sie das Kundenkennwort einmal vergessen sollten, können Sie auf dieser Seite problemlos ein neues anfordern
    • Ihr PIN-Code (Personal Identification Number) schützt die Benutzung Ihrer SIM-Karte vor unbefugtem Zugriff
    • Ihren 4-stelligen PIN finden Sie auf dem SIM-Karten-Träger im yesss! Starterset
    • Der PIN muss standardmäßig jedes Mal beim Einschalten Ihres Handys, Smartphones oder Tablets eingegeben werden
    • Sie können den PIN über das Menü Ihres Geräts allerdings auch jederzeit beliebig ändern oder deaktivieren (Einstellungen variieren nach Gerät, bitte für Details im Handbuch nachsehen)
    • Achtung: Ein von Ihnen geänderter PIN-Code wird in unserem System nicht gespeichert! Bitte wählen Sie Ihren neuen PIN daher so, dass Sie ihn später nicht vergessen können!
    • Ihr PUK-Code (Personal Unblocking Key) ist ein elektronischer Schlüssel, der unter anderem auch zum Entsperren Ihrer SIM-Karte dient: Wenn Sie Ihren PIN-Code drei Mal falsch eingeben, dann wird Ihr Gerät automatisch gesperrt!
    • Diese Sperre kann dann nur mehr durch Eingabe des PUK-Codes aufgehoben werden
    • Den PUK-Code benötigen Sie unter anderem auch für einen Tarifwechsel oder zur Rufnummern-Mitnahme
    • Ihren PUK-Code finden Sie auf dem SIM-Karten-Träger im yessss! Starterset
    • Der PUK-Code kann nicht von Ihnen geändert werden
    • Bitte heben Sie Ihren PUK-Code so auf, dass Sie ihn später bei Bedarf wiederfinden!